Sie sind voller Leidenschaft für Tiere und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 

Rasseportrait » Pferde » Welsh Cob


    Zurück
Sie sind Berg- und Moorponys der Englischen Insel. Die beliebteste Rasse Großbritanniens, wird unterschieden in vier Typen (= Unterabteilungen des Stutbuchs): A = Welsh Mountain Pony Ein mittelgroßes, hartes, ausdauerndes, langlebiges und temperamentvolles Gebirgspony. Sein Stockmaß beträgt maximal 1,22 m. Es gibt sie in allen Farben aber meistens Braun-, Rapp- oder Fuchsschimmel, keine Schecken. Sie stammen aus Großbritannien, Wales. Ein kleiner, sehr arabisch wirkender Kopf, kleine Ohren, kräftige, abfallende Kruppe, Hinterhand oft kuhhessisch. Die Zucht besteht seit prähistorischer Zeit. B = Welsh Pony Ein etwas leichter und eleganter als Typ A. Die Größe darf 137,2 m nicht übersteigen. C = Welsh Pony im Cob-Typ Ein etwas kleineres Modell des Welsh Cob, entstanden aus Kreuzung zwischen Mountain Pony und Cob. Das elegante Kinderpony im Reitpferdetyp mit gutem Springvermögen. Stockmaß1,42 m. D = Welsh Cob Ein hartes und starkes Kleinpferd im Ponytyp. Sein Stockmaß beträgt ca. 1,52 m. Es gibt sie in allen Farben, oft Schimmel. Es stammt aus Großbritannien. Sehr stark arabisch beeinflusst. Es war früher das Arbeitspferd der walisischen Bergbauern. Es hat einen kleinen Kopf mit feurigen Augen. Von dieser Pferderasse wird bereits zu römischer Zeit berichtet. Erste Zuchtgesetze wurden schon im 10. Jahrhundert formuliert.

powered by zuechterseite.de

Diese Seite bookmarken bei:...
Mister Wong Digg Google Yahoo MyWeb Linkarena del.icio.us oneview Webnews YiGG




    Zurück