Sie sind voller Leidenschaft für Tiere und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 

Rasseportrait » Pferde » Pura Raza Espanola


    Zurück
Der Andalusier ist eine Hinterlassenschaft der Araber auf der Iberischen Halbinsel. Ein hervorragendes Reit- und Fahrpferd mit großer Ausstrahlung und erhabener Aktion und natürlicher Versammlung, Stierkampfpferd, Barockpferd. Sie erreichen ein Stockmaß von ca. 157 cm . Es gibt sie in allen Farben, am häufigsten sind Schimmel und Braune zu sehen, selten: Maulbeerfarbe. Sie stammen aus den Ländern Spanien, Iberische Halbinsel, Kartäuserkloster in Jerez de la Frontera. Andalusier gelten als besonders mutig und charaktervoll, sind sehr menschenbezogen und gelehrig Haben eine besondere Begabung zur Dressur und Hohen Schule. Der Andalusier wäre eigentlich ein ideales Freizeitpferd, wenn´s nicht so teuer wäre. Eng verwandt mit Lousitano, Sorraia und Gerrano. Sie waren nach dem Araber und Berber für mehr als drei Jahrhunderte ,bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, die wichtigsten Veredler aller modernen Pferderassen. D.h. in allen modernen Pferderassen fließt auch Andalusier-Blut!

powered by zuechterseite.de

Diese Seite bookmarken bei:...
Mister Wong Digg Google Yahoo MyWeb Linkarena del.icio.us oneview Webnews YiGG




    Zurück